Mehr als 1.000 Angriffe auf Flüchtlinge 2017

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums hat es im dritten Quartal 2017 insgesamt 425 Angriffe auf Flüchtlinge außerhalb ihrer Unterkünfte gegeben und damit mehr als im ersten (318) und zweiten Quartal (324).

 Bei den insgesamt 1.067 Übergriffen in den ersten neun Monaten des Jahres seien 230 Menschen verletzt worden. Im gesamten Jahr 2016 seien mehr als 2.500 Angriffe auf Flüchtlinge außerhalb ihrer Unterkünfte gezählt worden. Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Parlamentsanfrage der Linken hervor, über die die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten.

Hinzu kommen Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte: Trotz einer rückläufigen Tendenz gibt es in Deutschland im Schnitt fast jeden Tag einen Anschlag auf eine Asylbewerberunterkunft. Seit Januar bleibt diese Zahl laut dem Bundeskriminalamt weitgehend konstant und liegt pro Quartal bei rund 70.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-12/fremdenfeindlichlkeit-angriffe-fluechtlinge

Mutter mit Kind in einem Flüchtlingsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.