AfD ist jetzt nach rechts weit offen

„Die Gemäßigten haben nicht verhindert, dass an der Spitze der Partei nun nicht mehr beide Lager vertreten sind, sondern nur noch die Rechtsnationalen. Die AfD ist jetzt nach rechts weit offen. […]

Höcke schafft es, dass ein Bekenntnis zu ihm in einigen Ländern zur Bewerbungsvoraussetzung für Posten wird: Wer sich gegen ihn positioniert, droht durchzufallen. Und so versuchen viele es dem ,Flügel‘ recht zu machen.

Die dadurch entstehende Dynamik drängt so manchen Gemäßigten aus der Partei. Auch nach diesem Parteitag dürfte es wieder Austritte geben. Gleichzeitig gibt es Neumitglieder, die sich von der radikalen Rhetorik angezogen fühlen.

Langfristig werden sich Bundestagsfraktion und Partei auseinanderentwickeln. In der Fraktion sitzen nur wenige bekennende ,Flügel‘-Leute im Vorstand. Die Fraktion wird sich professionalisieren, sie soll das Aushängeschild der AfD werden. Dann könnte sie davon ablenken, dass sich in der Partei die Radikalisierung fortsetzt.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-parteitag-hoecke-und-sein-fluegel-demonstrieren-ihre-macht/20665512.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.